Was ist Retreat?

 

In unserem hektischen Alltag fehlt  oft an Ruhe und Klarheit, um einen ruhigen und friedvollen Geisteszustand zu bewahren. Um einen Ausgleich zu schaffen, zieht es immer mehr Menschen in die Stille, sprich an einen Ort wo sie sich von allen Alltagstätigkeiten zurückziehen können und ihre Energie wieder auftanken können – sprich sie machen ein Retreat. Hier in Tharpaland hören wir in einem Retreat (wörtlich so etwa “sich zurück ziehen”) mit allen Arten von geschäftlichen und unwesentlichen Aktivitäten auf, um uns der Mediation zu widmen – unseren Geist mit positiven und sinnvollen Gedanken vertraut zu machen.

“Es gibt drei Arten von Retreats: körperliche, verbale und geistige. Wir führen ein körperliches Retreat aus, wenn wir uns mit einer spirituellen Motivation von anderen Menschen, Aktivitäten und Lärm isoliern und keine unwesentliche und bedeutungslosen Handlungen mehr ausführen. Wir führen ein verbales Retreat aus, wenn wir uns mit einer spirituellen Motivation von bedeutungslosem Geschwätz zurückhalten und Zeiten der Stille einhalten. Wir führen ein geistiges Retreat aus, wenn wir Ablenkungen und starke Verblendungen wie Anhaftung, Wut und Eifersucht am Entstehen hindern, indem wir Achtsamkeit und Gewissenhaftigkeit beibehalten.

Wenn wir im körperlichen und verbalen Retreat sind, es aber unterlassen, das geistige Retreat einzuhalten, wird unser Retreat wenig Kraft haben. Solch ein Retreat kann sehr entspannend sein, aber wenn wir nicht verhindern, dass starke Verblendungen entstehen, wird unser Geist nicht einmal im Retreat friedlich sein. Das Einhalten des körperlichen und verbalen Retreats wird uns jedoch helfen, das geistige Retreat auszuführen. Aus diesem Grund lobt Shantideva im Leitfaden für die Lebensweise eines Bodhisattvas die ersten beiden Arten von Retreat.”

Auszug aus: Führer ins Dakiniland – Geshe Kelsang Gyatso

 

Meditationretreats in Tharpaland International Retreat Centre

Die wesentliche Funktion eines buddhistischen Retreats ist es für uns selbst und andere wahres, anhaltendes Glück zu erlangen. Mit Achtsamkeit und Konzentration können wir diese tiefgründige innere Verwandlung durch das Entwickeln positiver Geisteszustände wie Liebe, Mitgefühl und Weisheit hervorrufen. Hauptziel der in Tharpaland durchgeführten Retreats ist es, diese tiefen Ebenen der Konzentration zu erlangen, die in unserem geschäftigen Alltag nur sehr schwer, wenn nicht unmöglich, zu erreichen sind. Die wichtigste Funktion eines qualifizierten Retreatzentrums ist es, ideale Bedingungen für die Entwicklung von Konzentration bereit zu stellen. Tharpaland bietet Gruppen- und Einzelretreats für alle Erfahrungsebenen an. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Praktizierende sind herzlich willkommen.